Menu Close

Der Underdog und die Spontanität

Das MSV Stadion mit seinem grünen Rasen ist von Innen zu sehen, für mich ein Sinnbild meiner heutigen Spontanität.
Lesezeit: 2 Minuten

Ein Zauber aus dem Abenteuer entstehen können

Wann hast du zuletzt etwas richtig Spontanes gemacht? Etwas völlig Ungeplantes, von dem du morgens noch nicht wusstest, dass du es erleben wirst und wie spannend dein Tag wird. In so einer Spontanität liegt ein Zauber, aus dem Abenteuer entstehen können.

Der Underdog geht als Sieger vom Platz

Gestern war für mich so ein Tag, an dem ich spontan alle Pläne über den Haufen geworfen habe, und etwas Verrücktes gemacht habe. Ich war beim Fußball! Ein Freund fragte Vormittags, ob ich Lust hätte mit zum MSV Duisburg zum Pokalspiel gegen Greuther Fürth zu gehen.

Um den Underdog Duisburg anzufeuern – der MSV Duisburg spielt momentan in der 3. Liga und die Spielvereinigung Greuther Fürth spielt in der 2. Liga – saßen wir also im Stadion. Hätte mir gestern Morgen jemand gesagt, dass ich Abends fast heiser bin, weil ich die zwei Tore und den Sieg so laut bejubelt habe, hätte ich laut gelacht.

Energie in Hülle und Fülle

Ich war in meinem Leben noch nicht oft im Stadion, deswegen hat mich die Energie dort total fasziniert. Der gemeinsame Jubel und die gemeinsame Enttäuschung, wenn der Ball nicht ins Netz geht, hat mich mitgerissen. Vielleicht sagst du jetzt: “es war doch nur Fußball”. Ja, es war nur Fußball, aber die Atmosphäre hat mich berührt, ich habe Freude und Begeisterung erlebt und ich bin total aus mir rausgegangen. Ich habe die Energie durch mich hindurch strömen lassen.

Ja zur Spontanität – trotz Bedenken

Als ich zu dem Fußballspiel ja gesagt habe, hatte ich im Kopf, dass ich den heutigen Artikel noch schreiben möchte, dass ich für ein Projekt noch etwas ausarbeiten will und dass die frisch gekochte Sauce Bolognese auf mich wartet. Und dennoch habe ich ja gesagt. Statt um 16:30h war ich heute erst um 23:00h zu Hause. Und das war es mir wert! Meine Spontanität und der Impuls aus meinem Herzen hat mir einen wundervollen Tag geschenkt, so überraschend und voller Freude und Energie.

Wann hast du zuletzt etwas total Spontanes gemacht?

Jetzt bist du dran. Wann hast du zuletzt vielleicht sogar etwas Verrücktes gemacht? Wann hast du einem Impuls nachgegeben und hast etwas erlebt, was du dir nicht hättest ausdenken können, weil es gar nicht in deinem Horizont war geschweige denn auf deiner To-do-Liste?

Tage wie heute sind für mich sehr wertvoll. In Erlebnissen wie diesen liegt ein unglaubliches Geschenk. Es ist das Geschenk der Hingabe an den Moment und damit das Geschenk der Lebendigkeit. Ich bin sehr dankbar, dass ich diesen Abend heute so erlebt habe. Danke, Peter.

 

Bildnachweis für diesen Beitrag: MSV, Pokal, Greuther Fürth © Anne Poger (alle Rechte vorbehalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.