Menu Close

Dein Herz kennt die Entscheidung

Eine Frauenhand zeichnet ein Herz in den Sand.
Lesezeit: 2 Minuten

Hin- und hergerissen

Kennst du das, wenn du dich zwischen zwei Optionen nicht entscheiden kannst? Eine Entscheidung steht an, aber du weißt nicht, welcher Weg der richtige ist. Also grübelst du, pendelst hin und her und versuchst die Konsequenzen der Alternativen abzuwägen, um die richtige Entscheidung zu treffen.

Entscheiden ist nicht meine große Stärke. Ich wäge die Vor- und Nachteile ab, schreibe Pro- und Contra-Listen und frage Freunde um Rat. Und weil ich mich nicht entscheiden kann, verharre ich in der Situation, aus der ich heraus möchte. Wenn ich doch nur eine Abkürzung zu meinem Unterbewusstsein kennen würde.

Die Botschaft meines Herzens

Meine Intuition hat mich schon bei Entscheidungen unterstützt. Auf einmal war eine Klarheit da und die Entscheidung fiel mir ganz leicht. Leider weiß ich nicht, wie ich diesen Zustand herbeiführe. Die Situationen, in denen die Entscheidung ganz leicht wurde, weil mein Herz mir die Antwort gegeben hat, waren sehr unterschiedlich. Auch vorher habe ich mich unterschiedlich verhalten, sodass es keine Gemeinsamkeiten auf dem Weg zur Entscheidungsfindung gibt. Zur inneren Klarheit gibt es scheinbar keine Abkürzung.

Doch! Und ich verrate sie dir.

Die Abkürzung zu deiner Intuition

Wirf einfach eine Münze! Ich kann fast dein erstauntes Gesicht sehen: „Wie? Ich soll die Entscheidung aufgrund eines Münzwurfes treffen?“ Nein, das Ergebnis, wie die Münze landet, ist unerheblich. Sondern es geht um den Moment, in dem die Münze in der Luft ist. In dem kurzen Moment, in dem die Münze in der Luft ist, weißt du plötzlich, was du dir erhoffst. Du hörst die Stimme deines Herzens.

Probiere es aus, es funktioniert tatsächlich.

Die großen und die kleinen Entscheidungen

Traust du dich, es auszuprobieren? Es gibt sicher heute einige Entscheidungen, bei denen du eine Münze werfen kannst. Unterschätze diese Methode jedoch nicht. Sie funktioniert nicht nur bei deiner Entscheidung, ob du Salat oder Pommes zum Mittagessen möchtest. Auch bei großen Themen kann sie dir helfen, die Stimme deines Herzens zu hören.

Mir ist ein Beispiel aus einer Fernsehserie eingefallen. Natürlich haben Autoren die Dialoge geschrieben, aber ich habe das Gespräch seit über 15 Jahren nicht vergessen. Bei der Serie Friends ist die Figur von Rachel ungeplant schwanger. Kurz nachdem sie einen Schwangerschaftstest gemacht hat, sagt ihre Freundin Pheobe ihr, dass sie den Test noch einmal kontrolliert hätte und der Test nicht positiv gewesen sei. Rachel müsse sich daher keine Gedanken machen, ob sie das Kind bekommen will oder nicht. Rachel ist nach dieser Information traurig und Pheobe sagt ihr, dass der Test doch positiv war und sie jetzt die Antwort hat, ob sie das Kind bekommen möchte oder nicht.

Die Antwort in deinem Herzen

Auch wenn dies eine fiktive Situation ist, funktioniert sie nach dem gleichen Prinzip wie der Münzwurf. Die Enttäuschung, nicht schwanger zu sein, zeigt Rachel die Wahrheit, die ihr Herz schon kannte, die ihr Kopf aber nicht greifen konnte.

Genauso geht es uns auch: der Kopf versucht abzuwägen, Konsequenzen einzuschätzen und wünscht sich Sicherheit. Es ist nichts Verkehrtes, den Kopf zu einer Entscheidung zu befragen, aber die Antwort sollte er nicht alleine geben. Gib deinem Herzen die Chance, dir den Weg zu weisen, denn es kennt deine Wahrheit.

 

Bildnachweis für diesen Beitrag: Hand, Finger, Frau © congerdesign (pixabay CC-0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.