Menu Close

Die Wunder des Alltäglichen 

Ein rot glühender Himmel über den Bäumen einer Insel in einem See ist zu sehen. Jeder Sonnenaufgang ist ein Wunder.
Lesezeit: 3 Minuten

Die Alltäglichkeit des Sonnenaufgangs

Wann hast du zuletzt bewusst einen Sonnenaufgang erlebt? Jetzt im November ist es einerseits leichter einen Sonnenaufgang zu sehen, da die Sonne später aufgeht. Andererseits versteckt sich die Sonne auch oft hinter Wolken und ich kann nur das graduelle heller werden des Himmels sehen. In den letzten Wochen hatte ich das Glück, unglaubliche Sonnenaufgänge zu erleben. Das Bild zu diesem Beitrag ist in einem dieser Momente entstanden. Ich war mit dem Fahrrad auf dem Weg zu meiner Weiterbildung. Entgegen meines üblichen, kürzeren Weges bin ich an diesem Morgen intuitiv an den Seen entlang gefahren und habe ein alltägliches Wunder erlebt und Bilder mit meinem Handy fest gehalten. Ein Sonnenaufgang ist etwas „Alltägliches“. Die Sonne geht jeden Tag auf. Und dennoch ist es etwas Einzigartiges. Manchmal ist er so einzigartig, dass ich mich noch Wochen, Monate oder vielleicht auch Jahre später daran erinnere.

Öffne dein Herz für Wunder

Warum erinnere ich mich an manche Sonnenaufgänge so nachhaltig? Momente in der Natur wie dieser Sonnenaufgang berühren mein Herz. Das können Sonnenauf- oder -untergänge sein, im Frühling die erste Entenfamilie mit ihren Küken, ein blühender Strauch im Winter, ein Bussard, der auf einmal ganz dicht über mich hinweg fliegt. Dann staune ich über die Welt voller Wunder, in der ich lebe. Ich spüre, dass mein Herz aufgeht. Es weitet sich, füllt sich mit Liebe und Sehnsucht und verbindet sich. Meine Zeit hält für einen Moment an und ich staune. Alle meine Gedanken sind still und ich halte inne. Ich fühle mich mit allem um mich herum verbunden, ich fühle, dass ich eins mit der Natur und allen Menschen bin. Das ist auch Meditation: Mir immer wieder bewusst zu werden, dass alles miteinander verbunden ist. Ich bin Teil davon. Ich bin Teil von etwas Großem, etwas ganz Großem. Ich bin eins mit dem Leben. Und wenn ich eins bin mit dem Leben, dann bin ich das Leben! Auch du bist Teil von etwas ganz Großem. Du bist eins mit dem Leben, du bist das Leben.

Jeder Tag ist einzigartig

Vor einiger Zeit war ich eine Woche an der Nordsee. Mein Zimmer ging Richtung Osten aufs Meer hinaus und ich habe jeden Morgen den Sonnenaufgang gesehen. Jeder Sonnenaufgang in dieser Woche war anders. Jeder Sonnenaufgang ist einzigartig, wie auch jeder Tag in meinem Leben einzigartig ist. Kein Tag wiederholt sich genau gleich. Auch wenn es sich für uns oft anfühlt, als wäre es stets der gleiche Trott, geht es nicht. Kein Tag kann gleich sein. Du triffst andere Menschen, erlebst andere Situationen. Der Alltag frisst oft die Wahrnehmung der Einzigartigkeit. Jeder Tag scheint gleich, die gleichen Sorgen, die gleichen Probleme, der gleiche Druck.

Neue Chancen und Möglichkeiten

Dabei bietet dir jeder Tag neue Gelegenheiten, andere Erfahrungen zu machen. Jeder Tag beginnt morgens neu und ist wie ein leeres Blatt. Jeder Tag hält für dich Wunder und neue Chancen und Türen bereit. Er schenkt dir Begegnungen und die Möglichkeit zu entscheiden. Jeder Tag hält für dich Türen der Entscheidung bereit. Du hast die Wahl, wenn sich dir eine Tür zeigt: öffnest du die Tür und gehst du hindurch oder wendest du dich ab und gehst den bekannten Weg? Du musst nicht durch jede Tür gehen. Aber…

  • … wie oft bist du nicht durch eine einzige Tür gegangen, hinter der du etwas Neues erleben kannst, hinter der du neue Erfahrungen machen kannst?
  • … wie oft hast du das Bekannte gewählt, hast festgehalten an dem, was du kennst?

Mut, Offenheit und Vertrauen

In deinem Leben bist du durch viele Türen gegangen. Du hast kleinere und größere Türen in deinem Leben geöffnet. Am Anfang deines Lebens waren deine Eltern an deiner Seite: der erste Schultag, der erste Tag im Sportverein oder beim Musikunterricht. Später hast du eigenen Entscheidungen getroffen, große und kleine Entscheidungen, z. B. deine Ausbildung, die erste Wohnung. Mutig bist du durch neue Türen gegangen. Du hattest die Offenheit, dich auf neue Möglichkeiten in deinem Leben einzulassen. Du hast vertraut, dass hinter der Tür etwas liegt, dass dir wohl gesonnen ist. Erinnerst du dich an den Zauber, der wirken kann, wenn du etwas Neues wagst (hier kannst du mehr darüber lesen, dass jeder Neuanfang einen Zauber hat)? Nutze die Chancen und Türen, die sich dir jeden Tag öffnen. Sei offen für das, was das Leben dir schenken möchte.

Ein Mantra für dich

Ich beginne fast jeden Tag mit dem Satz „Dieser Tag erfüllt mein Leben“. Bevor ich mich zum Meditieren hinsetze, lege ich meine rechte Hand an mein Herz, schließe die Augen und sage mir diesen Satz im Inneren: “Dieser Tag erfüllt mein Leben”. Gerade in schwierigen Zeiten, wenn ich am liebsten morgens im Bett liegen bliebe, weil schwierige Entscheidungen im Job anstehen oder ich unangenehme Termine habe, hilft mir dieser Satz, mich für den Tag zu öffnen. Er hilft mir, das Jetzt als den einzigen Zeitpunkt wiederzufinden, in dem ich handeln kann, in dem ich leben kann!

Und jetzt nimm diesen Satz mal wörtlich „Dieser Tag erfüllt mein Leben“: du brauchst den Tag, damit sich dein Leben erfüllt. Und der Tag braucht dich, damit er sich erfüllen kann.

Vielleicht hast du Lust, dieses Mantra für dich morgens einige Zeit auszuprobieren? Ich bin gespannt, was du hier darüber berichtest.

 

Bildnachweis für diesen Beitrag: Sonnenaufgang Wildförstersee © Anne Poger (alle Rechte exklusiv beim Urheber)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.